#Tages_Energie vom 26.12.19 [Neumond]

Der Tag lädt dich dazu ein, dir deiner Macht bewusst zu werden. Du bist machtvoll in deiner Essenz, auch im Leben, und du glaubst, deine Macht verteidigen zu müssen. Damit machst du zu. Du verschließt dich vor Möglichkeiten. Die vier Münzen zeigen auch sehr klar an, dass du an etwas materiellem festhältst. Da mag der Glaube in dir sein, wenn du loslässt alles zu verlieren. Und es ist zugleich die Chance, so viel mehr zu gewinnen, wenn du loslässt. Der Gehängte lädt dich dazu ein, deine Blickwinkel zu wechseln. Beobachte dein Festhalten. Woran klammerst du, was du schon lange der Freiheit des freien fließen übergeben solltest? Wo hängst du in einer Situation, die schon lange anstrengend ist? Der Wagen bringt Bewegung ins Spiel. Du bist aufgefordert selbst das Steuer deines Lebens zu übernehmen. Heute kann es zudem in dir einen kleinen Zwiespalt geben zwischen Stillstand, Stagnation und Bewegung/Geschwindigkeit. Spüre für dich, was wichtig ist. Es kann sich durchaus von Moment zu Moment verändern. Lass auch hier dein festhalten an einstigen Entscheidungen los.

HIER findest du den special Rauhnacht-Impuls – 1.Rauhnacht für Januar 2020

Alles Liebe zu dir und hab einen schönen Tag.

Sirut Sabine

Mein SeelenAufgabe ist es, dich an deine Wahrheit zu erinnern und dir Informationen deiner Seele zu überbringen. Himmel und Erde sind in dir und leben durch dich. Ich liebe es die Energie des Tages hier „einzufangen“ und den Kartenbildern Worte zu geben.

NEU – WhatsApp Express-Beratung || Jede Frage 10 Euro per Paypal || PaypalAdresse sirut-sabine@hotmail.de || Handynummer für Deine WhatsApp lautet 017624396075

3 Gedanken zu “#Tages_Energie vom 26.12.19 [Neumond]

    1. Liebe Sabine 🎄, gesegnete Weihnachten wünsche ich Dir!
      Ja, das Gefühl, meine Macht verteidigen zu müssen ist mir heute so sehr schmerzhaft begegnet in dem Glaubenssatz „wer nicht hören will, MUSS fühlen“. So bewusst er mir wurde in seiner Tragweite, so sind auch meine Tränen geflossen. Ich habe allem und allen und auch mir selbst gegenüber „zu gemacht“ und mich in Verspannung und Krampf verstrickt. Die Geschichten, die mir mein Kopf dazu erzählt hat, waren ebenso „spannend“ (im wahrsten Sinne), und ich hatte oftmals Angst davor, ihn, den Kopf, nicht anhalten zu können.
      Mir ist noch nicht klar, an welch‘ Materiellem ich festhalten könnte, doch das Gefühl ALLES zu verlieren, ist präsent; auch der empfundene Zwiespalt, von dem Du sprichst.
      Ich wünsche mir Erlösung von diesem, mich beengenden und beschneidenden K(r)ampf.
      Alles Liebe ❤️, Sabine

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.