Tages.Energie vom 2.7.18

Ein gütiges Leben zu führen bedeutet nicht, alles für gut zu heißen. Du darfst nicht so streng mit dir sein. Du darfst jedoch wenn es angebracht ist, eine gewisse Strenge walten lassen, um nicht alles hinzunehmen. Güte betrachtet den Augenblick. Betrachtet das was ist. Richte deinen Fokus darauf, wie du anderen und dir selbst damit dienen kannst. Was ist dein Dienen – dein Dienst, vielleicht auch ver-Dienst – für dieses Leben? Übe dich heute in Achtsamkeit und Wachsamkeit, denn geheuchelte Güte schlägt sehr schnell um in Zorn und Wut. Du musst nicht dein Leben, deine Würde oder deine Achtung opfern um gütig zu sein. Betrachte heute einmal, woher deine Angst kommt. Betrachte deine Gefühle dazu, dein Denken, wenn Güte von dir verlangt wird. Es dient niemandem, auch nicht dir selbst, wenn du meinst gütig zu sein und innerlich kochst. Achte darauf, was in dir vor sich geht, und was du nach außen zeigst. Um dem Leben zu dienen, musst du erst einmal dir selbst dienlich sein.

…In Liebe… Sirut Sabine


Ein Kartenbild ist eine Momentaufnahme der aktuellen Energien. Es ist ein wundervolles Hilfsmittel, um verborgene Muster und Richtungen aufzuspüren. Es gibt dir leicht verständliche Hinweise deiner Seele und lässt dich unklares klarer erkennen.

Für deinen persönlichen Blick in die Karten findest du hier alle weiteren Informationen. http://lebensradweg.de/arbeite-mit-mir/kartenlegen.html

© Sirut Sabine Haller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.