Vollmond.Energie vom 2. bis 16.3.18

Dein Leben im hellen Licht des Mondes betrachtet, wirft ebenso viel Klarheit darauf, wie die Sonnenstrahlen. Doch wo viel Licht ist, zeigen sich auch viele Schatten. Und so möchte auch der silbern glänzende Vollmond dich in deine Tiefe begleiten, dorthin, wo die Schatten der Vergangenheit verborgen liegen und auf Erlösung warten.

So viele Jahre waren sie vergessen, glaubtest du womöglich, sie wären für immer verschwunden, und nun taucht einer nach dem anderen aus der Versenkung wieder auf. Lass dich nicht verunsichern, wenn sich Ängste und Unsicherheiten zeigen. Bleibe bei dir und beginne mit dem ersten, was sich dir zeigt. Bitte darum, klar zu sehen, klar zu erkennen, was diese Situation dich lehren wollte, was du womöglich übersehen hattest, was du nicht sehen wolltest. Gib dir Zeit, und vertraue darauf, dass deine Seele dich bei deiner Heilung begleiten und unterstützen wird.

Im Licht des hellen Mondes zeigen sich die Bilder „einfarbiger“ uns somit erscheinen auch dir Schatten drastischer, doch dem ist nicht so. Wenn du bei dir bleibst, wenn du nicht in die Be- und Verurteilung fällst, werden sich die Geheimnisse offenbaren, werden dir die Zusammenhänge klarer und die alten Wunden können heilen.

Meist sind es die Erinnerungen, die gemeinsam mit den Ängsten eine vergangene Situation noch dramatischer erscheinen lassen, und auch gegenwärtige Situationen erscheinen dramatisch, wenn eben diese Erinnerungen, diese alten Wunden und Verletzungen mit an die Oberfläche kommen. Für dich ist es dann wichtig, bei dir zu bleiben, und wie schon gesagt, nicht sofort in eine Verurteilung zu fallen. Beobachte stattdessen, was sich dir zeigt, wie sich die Situation darstellt, und welche Erinnerungen in dir zum Vorschein kommen. Du musst nichts tun. Du darfst erst einmal beobachten, und wenn eine Entscheidung von dir gefordert wird, zu der du noch nicht bereit bist, dann formuliere das auch ganz klar.

Nimm dir Zeit, um in dir zu spüren, was Wahrheit ist, und was Erinnerung. Nimm dir Zeit in deine Gefühle hinein zu atmen um zu erkennen, was sie mit dir machen, wo sie sich befinden und womit sie verknüpft sind. Dieses Erkennen kann dir helfen, die alten Verknüpfungen zu lösen, und du kannst somit ganz neu in aktuellen Situationen handeln. Doch wie alles im Leben braucht auch dieses Zeit und Übung. Verlange nicht von dir, dass es sofort klappt. Verlange nicht von dir, dass du sofort alle Zusammenhänge erkennst. Erlaube dir die Zeit und Übung, die es dafür braucht, und du wirst sehen, wenn du den Druck herausnimmst, deine Erwartung an dich und die Situation änderst, kann sich die Situation auch verändern.

Das klare Licht des vollen Mondes lädt dich dazu ein, deinen Schatten zu begegnen und ihnen zu erlauben sich nun in Licht zu verwandeln. Erinnere dich zudem an die heutige Tages.Energie, dort findest du weitere Hinweise, wie du dein Leben mit Liebe betrachten kannst.

Und für alle, die auf die Karten nicht verzichten wollen, gibt es hier noch drei davon aus dem Engel-Therapie-Orakel von Doreen Virtue:

Krafttier:

Verbinde dich in dieser Vollmondzeit mit deinem Krafttier, lass dich von ihm begleiten und wisse um seine Unterstützung. Wenn du dein Krafttier noch nicht kennst, bitte darum, das es zu dir kommt. Manchmal sind auch unterschiedliche Helfertiere an deiner Seite, oder sie zeigen sich sogar in Form von ungewöhnlichen Tierbegegnungen. Sei aufmerksam und beobachte, welche Tiere dir begegnen. Achte darauf, wie sich das Verhalten des Tieres in deinem Leben wiederfindet, oder welche Hinweise es auf eine Verhaltensänderung in deinem Leben bereithält.

Du bist ein machtvoller Lichtarbeiter:

Du, die du das hier liest, zählst sicherlich zu den vielen Lichtarbeitern, die momentan dabei helfen, die Welt zu einem schöneren Ort zu machen. Vertraue darauf, das dir immer Hilfe zuteilwird, so wie du mit deinem Sein anderen einen Hilfe bist. Du bist hier um anderen dabei zu helfen, sich an ihr Licht zu erinnern. Dein Weg ist dabei wichtig, denn du kannst nur durch deinen Weg und dein Sein deinen Platz im großen Bild des Lebens einnehmen. Also – nimm deine Aufgabe an und wisse das sich alles darauf ausrichten wird.

Gottes-Kästchen:

Gib alle deine Sorgen, Ängste oder Zweifel in ein Gottes-Kästchen und wisse, dass dir geholfen wird. Du bist nicht allein und musst nichts allein tun, deine himmlischen Kräfte sind an deiner Seite und begleiten dich bei jedem Schritt den du gehst. Erlaube dir diese Unterstützung, und erlaube den himmlischen Mächten dich zu unterstützen.

…In Liebe… Sirut Sabine


Ein Kartenbild ist eine Momentaufnahme der aktuellen Energien. Es ist ein wundervolles Hilfsmittel, um verborgene Muster und Richtungen aufzuspüren. Es gibt dir leicht verständliche Hinweise deiner Seele und lässt dich unklares klarer erkennen.

© Sirut Sabine Haller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s