2018 [2+0+1+8=11 = 1+1=2] Gerechtigkeit/ die Hohepriesterin

Was im Jahr 2016 mit dem Eremiten und seiner Innenschau begann, lies uns im Jahr 2017 kraftvoll am „Glücksrad“ drehen, um hier und heute im Jahr 2018 seine Entfaltung zu finden.

Um im Jahr 2018 anzukommen möchte ich dich zu einer kurzen Rückschau einladen. Der Eremit hatte auch dich eingeladen, deinem inneren Licht zu begegnen, deine Schatten zu erkennen und Licht und Schatten in dir zu akzeptieren und in deinem Tempo in die Welt zu tragen. Mit der Kraft des Magiers bekamst du alle deine Werkzeuge präsentiert, die dich unterstützen wollten, deinen Weg nicht nur mit deinem Licht zu erhellen, sondern auch all das bisher erlernte für dich in dir Tat umzusetzen.

Mache dir jetzt bitte keine Vorwürfe, wenn das eine oder andere Thema noch nicht erlöst ist, oder die eine oder andere Umsetzung noch nicht so funktioniert hat, wie du es dir gewünscht hast. Das neue Jahr bringt neue Möglichkeiten.

Und das neue Jahr bringt eine neue und tief in dir wohnende Kraft in Erinnerung. Deine Intuition.

Die Hohepriesterin fordert dich auf, viel öfter als bisher in dich hinein zu lauschen, auf dein Bauchgefühl, deine Empfindungen oder die leise Stimme, die dir immer wieder Hinweise und Richtungen gibt. Im Funktionieren müssen im Außen kommt diese Stimme oftmals zu kurz, wird übergangen oder gar nicht gehört, und erst im Nachhinein erkennen wir, dass wir unsere Antwort doch schon vorher wahrgenommen haben.

Wie oft hast du bisher eine Entscheidung mit deinem Verstand getroffen? Hast trotz „komischem“ Gefühl nicht das getan, gesagt, was du hättest tun oder sagen wollen? Die Zeit in der wir leben scheint mir absichtlich so schnell und hektisch, damit wir diese leise Stimme nicht wahrnehmen, damit wir weiterhin ängstlich sind, eine falsche Entscheidung zu treffen und daher oft mit dem Wind wehen.

Das Jahr 2018 mit der Kraft der Hohepriesterin fordert dich zunehmend auf still zu werden, und das gerade in den Momenten, in denen du früher sofort und automatisch reagiert hättest. Und auch vor größeren Entscheidungen lohnt sich eine Zeit der Stille, um innerlich eine Antwort zu erhalten, die im Außen vielleicht ähnlich ausfallen würde, doch wenn sie AUS dir kommt, eine andere Qualität und Verbindlichkeit für dich hat.

Die Hohepriesterin trägt noch eine weitere Energie mit sich. Ähnlich wie die Energie des Eremiten, fordert dich die Hohepriesterin auf, hell und dunkel in dir zu erkennen. Hell und Dunkel in dir anzuerkennen, und die Kraft der Gerechtigkeit unterstützt dich dabei.

Habe den Mut deiner eigenen Wahrheit zu vertrauen, deiner Intuition zu vertrauen und ihr zu folgen, auch wenn dies bedeutet, dass du kraftvolle neue Grenzen setzen musst. Hier in der Kraft der Gerechtigkeit wird dein bisheriges Leben betrachtet, werden deine Taten und die daraus hervorgegangenen Folgen betrachtet. Hier kannst du sehen, wie dein Weg verlaufen ist, was du gelernt hast, was du vermieden hast zu lernen. Und so wie der erwachte Magier auf dem Bild schließt sich auch bei dir ein Kreis, und du findest eine neue Balance IN dir. Eine Balance zwischen Licht und Schatten, zwischen Intuition und Klarheit, zwischen Geben und Nehmen, Wahrheit und Lüge.

Es wird nicht jedem gefallen, wohin und wie sich dein Leben, deine Seele entwickelt, und Beziehungen werden sich verändern. Es kann durchaus Angriffe von außen geben, doch nun weißt du, das es verletzte Egos sind, die da um ihr Überleben kämpfen, die jedoch nichts mit dir zu tun haben. Und wenn sie dich dennoch emotional berühren, schließe deine Augen, lausche nach innen und folge DEINEM Schmerz um den Ursprung in dir zu heilen.

Das Dual von Wahrheit und Lüge wird in diesem Jahr noch klarer aufgedeckt, denn deine Intuition spürt sehr deutlich wo du dich in eine Geschichte hineinziehen lässt, und wo du kraftvoll ein STOP setzen solltest. Die Angst, die dich bisher auch hiervon abgehalten hat weicht immer größerem Vertrauen in deine innere Führung und die Sehnsucht nach Verbundenheit lässt dich deine Zweifel überwinden.

Klar mag es Tage oder Situationen geben, in denen du in deine alten Muster verfällst, doch die inneren Vorwürfe werden weniger und die Klarheit über das Geschehene wird tiefer als je zuvor. Du bist nun bereit deinen Platz im Leben einzunehmen, deinen Thron zu besteigen, aber nicht um andere zu kommandieren, nein, einfach um mit Kraft und Liebe dein Leben im Einklang mit der Göttlichen Ordnung neu zu gestalten.

Zusammenfassen könnte man sagen :: finde deine innere Balance, vertraue deiner Intuition, vereine Licht und Dunkel in dir und lebe (d)ein gerechtes und aufrechtes Leben.

In Liebe.

Sirut Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.