Mond.Orakel vom 12.-19.03.2017

Wenn ich letzte Woche noch gedacht habe, die Energien fahren hoch, so konnte ich mir nicht vorstellen, wie hoch – bzw. tief sie wirklich gehen. Hier und Heute – in dieser Woche – kommen alle unerlösten Themen an die Oberfläche, die mit deinen Grenzen, mit deinen Abhängigkeiten, und im geheitlen Aspekt, mit deiner Freiheit zu tun haben.

JETZT will wirklich alles Alte abgeschlossen werden. Und so wie zur Frühlingstagundnachtgleiche auch ein Astrologischer Neubeginn ansteht (mit den Fischen endet das alte Tierkreis-Jahr und mit dem Widder beginnt das neue) so kannst du in dir jetzt das Fundament legen, für einen vollkommenen Neubeginn. Doch dafür – das haben wir alle ja nun in den vergangenen Jahren gelernt, muss und darf altes sterben.

Vielleicht geht es dir jetzt ähnlich wie mir und vielen anderen, das alte Muster und Themen so (teilweise brutal) kraftvoll an die Oberfläche kommen, dass es dir scheinbar den Boden unter den Füßen wegzieht. Scheinbar. Denn was sich da verabschiedet ist ein marodes Fundament, vllt auch ein auf Sand gebautes.

Sei offen für die Veränderung die sich nun entfalten will. Sei bereit, wirklich loszulassen und öffne dich für das Neue, auch wenn dies vielleicht noch nicht so sichtbar ist, wie du es dir gerne wünsche würdest. Habe Vertrauen und Mut in den Prozess und vertraue darauf, dass deine Seele genau weiß, was jetzt für dich zum Höchsten Wohl ist.

Das Thema

In der vergangenen Woche war sie die letzte Karte, und hier ist sie die erste. Die Fruchtbarkeit. In Licht der Frühlingssonne stellt sich nun heraus, welche deiner Samen keimen. Welche alten Schichten womöglich noch entfernt werden müssen, damit der Same aufgehen kann. Dazu ist es not-wendig, dir deiner Schatten bewusst zu werden. Schatten wird weitläufig als negativ betrachtet, doch in meinen Augen ist der Schatten ein ungewürdigter Aspekt in uns. JA, er kann auch dunkle Aspekte in sich tragen, doch diese können und dürfen sich nun mit dem Licht vereinen. Wir leben hier in der Dualität – in der Polarität – und es gibt immer zwei von einem. Wie du diese Seiten bewertest, liegt in deinem ermessen. Doch wenn du der Möglichkeit Raum gibst, das Licht und Schatten gemeinsam sozusagen am gleiche Strang ziehen, dann kann eine neue Kraft entstehen. Und so wie im SakralChakra deine Kreativität ihren Sitz hat, so können sich auch hier Licht und Schatten vereinen, um ein drittes entstehen zu lassen. Es fühlt sich beinahe an, wie eins und eins, die bisher getrennt waren finden sich in einem gemeinsamen dritten. Lass dich von deinem geheilten kreativen Ausdruck in deinem SakralChakra leiten und gib dem Wachstum in dir Raum. Übrigens sitzen hier auch die alten Verstrickungen der Abhängigkeit. Wo und in welchem Maß bist du von etwas abhängig, oder von Menschen, oder wie und wo machst du andere von dir Abhängig? Durchschaue die Spiele. Blicke durch die Fassade hindurch.

Der Weg

Förderlich in dieser Woche ist es, wenn du dich mit deiner Nahrung befasst. Womöglich bekommst du den Impuls deine Nahrung umzustellen, von einer Sorte mehr, von einer anderen weniger zu konsumieren. Bitte achte darauf, dass es sich hier auch um geistige Nahrung handeln kann. Wo bist du in der Ablenkung, wann bist du bei dir? Die Steinwesen fordern dich auf besonders wachsam zu sein. Zum einen im Hinblick auf deine Nahrung, und im anderen auf deine Geduld. Die Steine sind sehr gute Lehrer, wenn es um Geduld geht. Sind sie doch so alt wie die Welt selbst und haben somit auch alles Wissen in sich gespeichert. Lass dir von ihnen die Themen zeigen, die in dieser Woche deine besondere Aufmerksamkeit benötigen. Welche Spiegel triggern dich? Wo fehlt dir die Selbstreflexion? Sei wirklich ehrlich mit dir selbst.

Das Ergebnis

Die Engel berichten hier von einer glücklichen Veränderung. JA, wenn du bereit bist, altes loszulassen und dich dem Wissen deiner Seelen anzuvertrauen, kannst du in dieser Woche in eine positive neue Energie eintreten. Ob sich diese nun in Form von Umzug, Arbeitsplatzwechsel oder eine andere Veränderung zeigt, ist individuell unterschiedlich. Auf jeden Fall aber ist die Veränderung positiv. So positiv sogar, dass sie sich hier in einer Form der Vermählung zeigen kann. Das muss nicht unbedingt eine Hochzeit sein, es kann sich um einen Vertrag im Allgemeinen handeln und passt sehr gut zu den angesprochenen Veränderungen. Solltest du dir in dieser Woche Gedanken um liebe Verstorbene machen, so kommt hier die Botschaft, dass es ihnen gut geht. Und für mich fühlt es sich gerade auch nach einer Art Bestätigung an, dass unsere Ahnen uns sozusagen den Rücken stärken um die Veränderungen die hier anstehen auch leicht und kraftvoll zu meistern. Auf jeden Fall erhalten wir hier Unterstützung von unseren Schutzengeln und Geistführern um die erforderlichen Schritte in dieser Woche auch kraftvoll umzusetzen.

Ich finde es wird eine spannende Woche, eine in der sich nochmal Altes verabschieden kann. Machen wir uns bereit, alles Alte loszulassen, um dann zur Tagundnachtgleiche mit ganzer Kraft durchzustarten.

…In Liebe… Sirut Sabine…


Ein Kartenbild ist ein wundervolles Hilfsmittel, um verborgene Muster und Richtungen aufzuspüren. Es gibt dir leicht verständliche Hinweise deiner Seele und lässt dich unklares klarer erkennen.

Danke für dein Lesen und deine Aufmerksamkeit 😉 und natürlich freue ich mich über ein Like oder Teilen von dir. Hast du Fragen/ein Thema, bei dem du gerade Unterstützung brauchst, dann bin ich gern für dich da. http://lebensradweg.de/

fühle dich auch in unserer Facebook-Gruppe LEBENSRAD.Weg.Gefährten herzlich Willkommen

Ich möchte dich mit meinen Beiträgen berühren – erinnern – an deine Wahrheit, die in dir liegt. Wenn du Fragen und Anregungen für mich hast, schreibe sie doch einfach in den Kommentar, denn nur so kann ich erkennen was dir wichtig ist und ob der Beitrag wirklich unterstützend für dich ist.

© Sirut Sabine Haller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.